gehoertgebloggt

Sie reden Lavendel

Sie reden Lavendel

Alfred Gusenbauer war der King. Einmal hat er im vermeintlichen Off als amtierender Parteivorsitzender vom üblichen Gesudere der SPÖ-Funktionäre gesprochen. Und 2002 hat er Wolfgang Schüssel in einer TV-Konfrontation entgegengeschleudert: Erzählen Sie keinen Lavendel! Jetzt hat sich Gusenbauers Nach-Nachfolger Christian Kern mit einem Sager in den Holler gesetzt, der auf seinen Kontrahenten Sebastian Kurz gemünzt […]

Continue reading
Es dämmert blau

Es dämmert blau

Wer mit Franz Vranitzky politisch groß geworden ist, der geht mit besonderen Gefühlen in diesen Tag. Die SPÖ-Gremien schicken sich also an, die sogenannte Vranitzky-Doktrin zu Grabe zu tragen. Keine Koalition mit den Freiheitlichen, zumindest auf Bundesebene. Ein No-Go, als es diesen Begriff noch nicht einmal gegeben hat. Und so wurde es dreißig Jahre lang […]

Continue reading
How do you tweet

How do you tweet

Nicht Armin Wolf sei das Problem, sondern dass es hierzulande zu wenige Seinesgleichen gibt. Das hat Johannes Huber zur laufenden Diskussion geschrieben, wie hart denn Journalisten – speziell ORF-Mitarbeiter – in diesem Land fragen dürfen sollen. Und in dieser Zeit, die von Wahlkampf erfüllt ist. Man muss nur nach Großbritannien schauen, das mit Terrorangriffen geschlagen […]

Continue reading
Die Im-Kreis-Fahrer

Die Im-Kreis-Fahrer

Neulich im oe24-Bewegtbild. Wolfgang Fellner interviewt Niki Lauda, und dessen Botschaft ist: Die Politiker sind schlecht. Alle außer Sebastian Kurz. Der ist super. Das hat Lauda schon bei früheren Gelegenheiten kundgetan. Bemerkenswert ist, dass er das immer im Fernsehen von Wolfgang Fellner tun darf, der im Wahlkampf angeblich Äquidistanz zu den Parteien halten will.  Im #doublecheck-Interview […]

Continue reading
Sisters Act

Sisters Act

Ein Bundespräsident, der elf lange Jahre Parteichef der Grünen war. Sein Kopftuch-Sager erinnert daran. Sechs hübsche Länder-Koalitionen, bevor der schwarz-blaue Machthunger die in Linz gefrühstückt hat. Manche weniger hübschen Vorkommnisse,  zuletzt auch auf Bundesebene, wo der Hinauswurf der Jungen Grünen durch die Parteispitze nur den Gipfelpunkt darstellte. Quertreiber, die ihre Gründe und Namen haben, wie […]

Continue reading
Hier kommt Kurz

Hier kommt Kurz

Man muss nicht alles, was an sich grundvernünftige Menschen wie Finanzminister Hans Jörg Schelling in diesen Stunden sagen, ernst nehmen. Schelling war Dienstag Abend im Fellner-Fernsehen und erklärte dort allen Ernstes, dass es der zukünftige Kanzler Sebastian Kurz in der Hand habe, ob er nach geschlagener Wahl Finanzminister bleiben werde oder nicht. Der zukünftige Kanzler […]

Continue reading
Die Kurzisierung

Die Kurzisierung

Wenn praktisch alle außerhalb der ÖVP sagen, dass dieser Sebastian Kurz ein Intrigant, Egomane und Demokratiegefährder Marke Orban bis Erdogan sei – dann muss der nächste Bundesparteiobmann der Volkspartei etwas richtig machen. Das heißt nicht, dass alle Vorwürfe und Kritikpunkte falsch sind. Kurz hat auch hier und hier und hier im Radioblog sein Fett abgekriegt […]

Continue reading
Bye bye, Volkspartei II

Bye bye, Volkspartei II

Im Dezember 2013 ist hier Bye bye, Volkspartei erschienen. Die sterbende Koalition wurde gerade geboren, und im letzten Absatz war zu lesen: Besonders der ÖVP sei gesagt: Es gibt auch Wahlergebnisse unter 20 Prozent. Junge Aufsteiger innerhalb der Partei bringen positives Medienecho, sie werden aber  den Zug der Lemminge zwischen Bregenz und St. Pölten auch […]

Continue reading
Kurz en marche

Kurz en marche

ÖVP-Obmann Reinhold Mitterlehner hat uns in seine politische Seele blicken lassen. Im #doublecheck-Interview auf Ö1 beschwerte sich der ÖVP-Chef darüber, dass Medien Umfragen veröffentlichen, in denen Sebastian Kurz – und nicht er selbst – als Spitzenkandidat abgefragt wird. Wenn ich sage, was wäre wenn nicht der Parteiobmann, sondern ein anderer Parteiobmann die Partei führt, dann […]

Continue reading
Brüder, zur Sonne?

Brüder, zur Sonne?

Am Ende sind dann doch noch positive Signale vom Landesparteitag der Wiener SPÖ gekommen. Für Wolfgang Fellner. Der Antrag der lästigen Sektion 8, die Entnahmeboxen für Gratiszeitungen im öffentlichen Raum und in den U-Bahn-Stationen zu verbieten, wurde nicht angenommen. Dafür wurden, noch während StadträtInnen das interessant begründeten, die katastrophalen Wahlergebnisse für Noch-einmal-Parteichef Michael Häupl und […]

Continue reading
Drei Heldinnen

Drei Heldinnen

Erwin Prölls Schwerpunkte liegen jetzt bei seinen Hobbys, er wird jetzt sehr viele Radtouren unternehmen. Er wird vor allem sehr viel Zeit mit seiner Frau Sissy und seinen Enkelkindern verbringen. Aber selbstverständlich werden wir das eine oder andere Mal gerne einen Kaffee trinken und über politische Themen auch diskutieren. So tough hat die neue niederösterreichische […]

Continue reading
Servus Wahrheit

Servus Wahrheit

Quo Vadis Veritas. Ein Medienprojekt, das die Wahrheit im Namen trägt. Das hat die Prawda auch getan. Aber keine Sorge, das hier wird kein Mateschitz-Bashing. Der Red-Bull-Milliardär hat sich entschlossen, einen Teil seines Vermögens zu stiften, um Menschen zu ermöglichen, näher an die Wahrheit heranzukommen. Was sollte man daran verdammen? Wenn Leute wie Judith Denkmayr, Rainer […]

Continue reading
Springtime

Springtime

Christian Kern hat es nicht leicht. Als Red Bull ist er angetreten, der allein mit Worten viele in seinen Bann gezogen hat: Wenn wir dieses Schauspiel weiter liefern, ein Schauspiel der Machtversessenheit und der Zukunftsvergessenheit, dann haben wir nur noch wenige Monate bis zum endgültigen Aufprall. Bald ist es schon ein Jahr her, dass dieser […]

Continue reading
Ins Out reloziert

Ins Out reloziert

1491 Asylwerber aus Griechenland und 462 aus Italien muss Österreich übernehmen, wenn es EU-Beschlüsse ernst nimmt, die es selbst mitgetragen hat. Die Quote war nicht aktuell, weil wir aufgrund der hohen Zahlen 2015 und 2016 einen Aufschub bekommen haben. Diese Frist ist jetzt abgelaufen. Und was tut die Regierung? Sie macht sich nicht daran, die […]

Continue reading
Schani-Saison

Schani-Saison

Schani, trag den Garten aussi. Der Innenminister hat keine Tische und Stühle gebraucht, ihm hat ein Absperrband für die improvisierte Pressekonferenz auf dem Minoritenplatz gereicht. Wolfgang Sobotka hat die Schanigarten-Saison auf seine Weise eröffnet: Die Versammlungsfreiheit wird zwar nicht ganz so arg eingeschränkt, wie er das wollte. Dafür mit schriller Begleitmusik in Form eines Initiativantrags […]

Continue reading
Und es ward Licht

Und es ward Licht

Man muss Sebastian Kurz nicht mehr fragen, ob er die ÖVP übernehmen und als Spitzenkandidat in die nächste Nationalratswahl gehen will. Denn erstens wird er darauf keine Antwort geben, bevor nicht der perfekte Moment für das Ausspielen dieses Trumpf-Asses gekommen ist. Und zweitens beantwortet er diese Frage mit jedem seiner Vorstöße und Auftritte, die wie […]

Continue reading
Hüter des Un-iversums

Hüter des Un-iversums

Eine Grafik sagt mehr als tausend Worte. Der Rechnungshof hat in einem aktuellen Bericht über die Mittelflüsse im österreichischen Gesundheitswesen eine bildliche Darstellung mitgeliefert. 27 Milliarden Euro im Dickicht. Man kann regelrecht sehen, wie es knirscht und wie die sogenannten Reibungsverluste entstehen. Ein wahres Un-iversum. Aber es ändert sich nichts an den Wurzeln. Gesundheitskosten, Kassen-Strukturen, […]

Continue reading
Vivat Hysteria

Vivat Hysteria

Wer geglaubt hat, dass Hysteria nur ein Satireprojekt dieser von der Kronenzeitung und dem vereinten Empörium auf Twitter in lichte Höhen gehypten Künstlerin Stefanie Sargnagel sei, wird gerade eines Besseren belehrt. Hysteria ist überall. Im Kopf von Recep Tayyip Erdogan sowieso, aber auch Journalisten der Springer– wie der Dichand-Presse sind von ihr befallen. Und ein […]

Continue reading
Polski Beat

Polski Beat

Die Europäische Union hat die Polen, die rot-schwarze Koalition hat ihren Wolfgang Sobotka. Auch er vom Familiennamen her polnischen Ursprungs und immer wieder für eine Überraschung gut. Stets vorne dabei, wenn es darum geht, der gemeinsamen Sache im Weg zu stehen. Während der Europäische Rat aber aus der polnischen Tuskiade einen Akt der Geschlossenheit zu […]

Continue reading
Froschkonzert

Froschkonzert

Die Türkei schafft vor dem Referendum das Wort Nein ab – der Standard-Titel übertreibt, aber nur ein bisschen. Tatsächlich sollen – in Sorge um den Ausgang des Verfassungsreferendums – Nein-Slogans aus türkischen Wasserrechnungen und Antiraucher-Broschüren eliminiert worden sein, der staatliche Pay-TV-Sender Digitürk hat einen Film über den chilenischen Diktator Pinochet mit dem Titel No aus […]

Continue reading